Gastbeitrag des Medi-Sport Leipzig

13 Medizinstudenten und Ärzte haben das Abenteuer gewagt: in einer Woche einmal um den Königssee.

Ein kurzer Reisebericht unserer Medi-Bergteigen-Kursleiterin Anna Haag:

Tag 1

Die Wanderrucksäcke gepackt ging es für unsere 13 Medi-Sportler am 15. Juli los nach Berchtesgaden. Bei typisch bayrischem Essen im Biergarten stimmten wir uns auf die 6-tägige Bergtour ein.

Tag 2

Frühmorgens machten wir uns auf den Weg, denn es standen uns einige Höhenmeter bevor. Vormittags stiegen wir auf zum Watzmannhaus, wo wir uns auch gleich mit einem Kaiserschmarren für die Gipfelbesteigung stärken konnten. Auf über 2600m genossen wir dann am Nachmittag den Ausblick über das Berchtesgadener Land.

Tag 3

Auch heute standen uns viele Kilometer und Höhenmeter bevor. Nach der ersten Nacht auf einer Berghütte und einem Frühstück mit atemberaubendem Ausblick starteten wir die 9 Stunden-Tour. An diesem Tag gingen wohl alle an ihre Grenzen und darüber hinaus. Umso glücklicher kamen wir abends auf der Ingolstädter Hütte an.

Tag 4

Morgens überzeugte das große Frühstücksbüffet, und nach dem gestrigen Tag konnten wir uns einen späteren Start leisten. Schon zur Mittagszeit waren wir am Kärlingerhaus angekommen. Nun teilte sich die Gruppe, einige erholten sich am Funtensee, andere bestiegen den Feldkogel und wieder andere den Funtenseentauern. Nachdem auch die letzten dem beim Abstieg aufgezogenen Hitzegewitter entkommen konnten, ließen wir den Abend wie immer gemeinsam in der Gaststube ausklingen.

Tag 5

Unsere Tour heute führte uns vorbei an zwei Bergseen und einem Aussichtspunkt von dem aus man den Königssee sehen konnte. Mittags machten wir Rast auf der Wasseralm, wo es Kuchen frisch aus dem Backofen gab. Am Nachmittag folgte dann nochmal eine anstrengende Tour zur Gotzenalm, die aber unterwegs mit einem schönen Blick auf den Obersee und am Ziel angekommen einer tollen Aussicht auf den Watzmann belohnt wurde.

Tag 6

Der letze volle Wandertag verlangte unseren Medi-Sportlern noch einmal einiges ab. Hier konnten alle erneut zeigen, dass sie hervorragende Bergsportler sind. Zur Mittagspause lud der Seeleinsee ein und unterwegs wurden sogar unsere medizinischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt als wir eine gestürzte Wanderin versorgen mussten.  Am Stahlhaus angekommen waren wir einerseits glücklich, dass wir es bis zu unserer letzten Hütte geschafft hatten, allerdings waren wir auch etwas wehmütig, dass unsere Tour nun langsam zu Ende ging.

Tag 7

Jetzt hieß es absteigen, noch einen letzten Blick auf den Königssee werfen und zurück in die Zivilisation. Wir sind als Gruppe super zusammengewachsen, haben viel über uns selbst gelernt und tolle Erfahrungen gemacht. Die Blasen an den Füßen und der Muskelkater sind schon fast vergessen, aber die Eindrücke bleiben.

Unser Medi-Bergesteigen-Team mit: Christina Hösel, Paula Schäfer, Felix Böhme, Sabrina Pröhl, Katja Hintz, Bianca Polzin, Maxi Isabella Berner, Simon Steinbrecher, Claudia Billing, Julia Ruzicka, Celine Bräutigam, Anna Haag & Hannes Voigtländer

Wir freuen uns schon auf das nächste große Medi-Sport-Event mit dir! Genieße den restlichen Sommer – wir sehen uns im nächsten Semester.

Dein TEAM vom Medi-Sport Leipzig​ & der Akademie für Sportmedizin

Medi-Bergsteigen 2017
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.