Start ins Studium

Als erstes: Herzlichen Glückwunsch! Du hast eine Zulassung für das Medizinstudium in Leipzig erhalten! Dann kann’s ja losgehen.

Sicherlich brennen dir furchtbar viele Fragen unter den Nägeln: In welcher Kursgruppe bin ich? Wo ist der Physikhörsaal? Sind meine Kommilitonen nett? Welche Bücher soll ich mir für Anatomie anschaffen? Ist der Bio-Professor streng? Wo bekomme ich günstig Kittel oder Präp-Bestecke? Wie lerne ich am besten? Gibt es ein Leben neben dem Studium? …Ersti-Seite mit allen Infos zum Start ins Studium

Nicht alle, aber die meisten Fragen können wir euch in unserer Einführungswoche beantworten. Hier erhaltet ihr alle Informationen, die für das Überleben im ersten Semester nötig sind. Wir haben aber das meiste auch schon schriftlich auf einer Extra-Website für EUCH festgehalten. Viel Spaß beim Schmökern und Durchklicken.

Der vorklinische Abschnitt des Medizinstudiums erstreckt sich über vier Semester und findet im ersten Teil der ärztlichen Prüfung seinen Abschluss. In diesen vier Semestern werden die Grundlagen des menschlichen Organismus vermittelt; untergliedert in die Hauptfächer – Anatomie, Biochemie, Physiologie und Psychologie/Soziologie sowie die Nebenfächer – Biologie, Chemie, Physik und Medizinische Terminologie.

Erstes Semester

Im ersten Semester werden folgende Fächer unterrichtet:

Das vermutlich Spannendste ist euer Stundenplan, den ihr hier findet, sobald er online steht. Allerdings könnt ihr den erst richtig „lesen“, nachdem ihr eurer Kursgruppe zugeteilt wurdet und das passiert während der Ersti-Tage.

Falls ihr Lust habt, euch aktiv zu beteiligen, das Medizinstudium in Leipzig zu verbessern, Aktionen zu starten und neue Leute kennenzulernen, kommt doch einfach mal zu einer unserer Sitzungen vorbei.

Natürlich wird es wie immer eine Ersti-Sitzung des StuRaMed geben, die wir besonders auf euch zuschneiden. Hier werdet ihr Informationen über unsere Arbeit und die Leute, die dahinter stehen, bekommen. Außerdem erhaltet ihr einen Überblick über die Kommissionen, die der Fakultät angehören, sowie über unsere Projekte, in die ihr euer Engagement und eure Ideen stecken könnt!

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Neuigkeit zu verpassen, tretet doch einfach noch eurer von uns erstellten Jahrgangsgruppe auf Facebook bei. Des Weiteren könnt ihr bei der Gelegenheit auch gleich einmal auf unserer Facebook-Seite vorbeischauen und „Gefällt mir“ klicken.

Bei Fragen oder Problemen erreicht ihr uns über zahlreiche Kanäle – wir bemühen uns um eine zeitnahe Antwort!