LogoAb sofort lassen wir die Sonntagsnews unter neuem Namen wieder aufleben. Wir informieren euch alle zwei Wochen über Neuigkeiten des Medizinstudiums, Projekte des StuRaMed und externe Veranstaltungen. Wir hoffen euch gefällt das Format und freuen uns über euer Feedback am Ende der Seite!

Neues vom StuRaMed

Regionalvernetzung Ost

Vergangenes Wochenende haben wir als StuRaMed die „Regionalvernetzung Ost“ der bvmd ausgerichtet. Dafür sind Studierende aus den Fachschaftsräten der Unis Dresden, Greifswald, Jena und Rostock angereist.

Wir haben uns zu einigen Themen mit ihnen austauschen können, die uns interessiert haben. Zum Beispiel über aktuelle Entwicklungen im Hinblick auf den Masterplan Medizinstudium 2020 an den jeweiligen Fakultäten, zu diversen Schwierigkeiten im PJ sowie bei der Organisation von Blockpraktika an manchen Orten

Das Treffen hat uns einerseits einen relativ guten Überblick über Probleme und vor allem Lösungsstrategien an verschiedenen Standorten gegeben, was uns bei unserer Arbeit eventuell helfen kann. Außerdem haben wir neue Ideen für Projekte bekommen, die andere Fachschaftsräte organisieren.

Wir haben – wie auf Kongressen üblich – aber natürlich auch die Möglichkeit genutzt, um uns bei dem einen oder anderen Glühwein bzw. Sterni persönlich zu vernetzen. Besonders dieser Teil hat natürlich viel zu den positiven Eindrücken beigetragen, die wir aus dem Wochenende mitnehmen konnten und wir freuen uns darauf, zum nächsten Vernetzungswochenende nach Greifswald zu fahren!

Bundeskongress der bvmd in Mainz

Unter dem Motto „Quo vadis Universitätsmedizin?“ treffen sich vom 1. bis 3. Dezember Medizinstudierende aus ganz Deutschland in Mainz. Veranstalter ist die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland, kurz bvmd.

Geplant ist eine Vielzahl von Workshops und Vorträgen. Neben der wichtigen politischen Arbeit darf aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Dafür hat die Regionalvertretung Mainz sich ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm ausgedacht. Mehr erfahren …

Neuigkeiten der Projektgruppen

Breaking the Silence

Die Projektgruppe Breaking the Silence hat sich zum Ziel gesetzt, Medizinstudierende für den Umgang mit Gehörlosen zu sensibilisieren. In diesem Zusammenhang werden auch in Leipzig Workshhops für euch angeboten. Die nächste Veranstaltung in Leipzig findet vom 8. bis 10. Dezember statt.

Weitere Informationen zu diesem Projekt findet ihr hier.

Friedensnobelpreisträger zu Besuch in Leipzig

Am vergangenen Dienstag lud die IPPNW-Studierendengruppe Leipzig zwei Referentinnen des diesjährigen Friedensnobelpreisträgers ICAN zu einem Vortrag ein.

Xanthe Hall und Anne Balzer informierten über die aktuelle Problemlage: Donald Trump und Kim Jong-un schrauben sich in ihren Provokationen immer höher, sodass ein atomarer Erstschlag droht. Welche unmittelbaren katastrophalen Auswirkungen ein solcher Angriff hätte, zeigten sie anhand der nukemap.

Was kannst du tun?Schnell wurde den Besuchern bewusst: wir müssen etwas tun, um das zu verhindern. Einen Meilenstein dazu legte ICAN im Juli mit dem Vertrag zum Verbot von Atomwaffen, den bis heute 53 Nationen unterschrieben haben. Deutschland entzieht sich derweil den Verhandlungen; die Ächtung von Atomwaffen fehlt bisher gänzlich in den Sondierungsgesprächen. Es gilt nun, so viele Menschen wie möglich auf diese Bedrohung aufmerksam zu machen und der künftigen Bundesregierung zu zeigen, wie wichtig uns ein Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag ist. Jährlich gibt ICAN dazu mehrere Petitionen ab.

Wir danken der IPPNW-Studierendengruppe Leipzig für diesen Gastbeitrag! Ein Mitschnitt der Veranstaltung ist auf Facebook verfügbar.

Externe Angebote & Veranstaltungen

Promotionsförderung

Ab sofort könnt ihr einen Antrag auf Promotionsförderung stellen, Bewerbungsschluss ist am 28.02.2018. Weitere Informationen zu Voraussetzungen, Antragstellung und weiteren Formalien findet ihr auf der Seite des Referats Forschung.

Studieren weltweit

Bis zum 1. Dezember könnt ihr euch noch auf die Austauschplätze der Universität weltweit bewerben. Hier gibt es Austauschplätze außerhalb der Erasmus-Kooperationen Ihrer Fakultäten und Institute für die über 50 Partneruniversitäten in Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien, Australien und Afrika sowie in Osteuropa.

Die Studiengebühren werden von Seiten der Partneruniversitäten erlassen, die Bewerber können sich für eine Chance auf ein PROMOS-Stipendium mit ins Rennen bringen.

Mehr Informationen erhaltet ihr beim Akademischen Auslandsamt der Uni Leipzig.

Medizin und Menschlichkeit

Eure Kompetenzen im Hinblick auf einen mitmenschlichen und authentischen Umgang mit Patienten könnt ihr im Rahmen der Frühlingsakademie Medizin und Menschlichkeit ausbauen. Die Veranstaltung findet bereits zum neunten Mal vom 2. bis 7. April 2018 in Weyarn bei München statt – Bewerbungsschluss ist der 31.12.2017.

Konkret stehen dabei Workshops zu Kommunikation, Berührung, Achtsamkeit, Körpersprache, Selbstwirksamkeit und Leichtigkeit, aber auch Meditationen, Visions– und Menschenbildarbeit auf dem Programm.

Alle weiteren Infos gibt’s unter medizinundmenschlichkeit.de.

Prüfungsvorbereitung auf die auf die 3. Ärztliche Prüfung

thumbnail of Prüfungsvorbereitung Staatsexamen & Karriere 04-2018 FlyerDer Berufsverband der Deutschen Chirurgen bietet zusammen mit dem Berufsverband Deutscher Internisten vom 23. bis 24. Februar 2018 zur Vorbereitung auf die 3. Ärztliche Prüfung den 12. Nachwuchs-Kongress „Staatsexamen & Karriere“ in Frankfurt (Main) an.

Mit Frontalvorträgen, Falldiskussionen und Videositzungen sollen eure Kenntnisse zu den wichtigsten internistischen und chirurgischen Krankheitsbilder nochmal aufgefrischt werden, damit ihr optimal auf die mündliche Prüfung vorbereitet seid.

Details zum Ablauf und der Anmeldung findet ihr im Flyer und unter www.staatsexamen-und-karriere.de.

Feedback erwünscht!

Wie gefällt euch das neue Konzept? Was sollten wir anders machen? Hinterlasst gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Das Periskop (1)
Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.